Brauchen (Geschwister-) Kinder ein eigenes Zimmer???

Bildschirmfoto 2015-07-19 um 16.20.51

Als Schatzi und ich ein zweites Kind geplant haben, kam uns natürlich auch die Frage mit dem eigenes Zimmer, für jedes Kind, in den Sinn. Wir sind erst letztes Jahr in die Wohnung eingezogen und fühlen uns da auch pudelwohl, wollen also nicht gleich wieder ausziehen.  In der Wohnung haben wir ein Kinderzimmer. Derzeit in pink für unsere Prinzessin.

Wir haben uns aber dazu entschlossen, dass ein Baby erst einmal kein eigenes Zimmer braucht. Es wird erst im Beistellbett und im Elternbett schlafen, so wie wir es mit unserer großen Tochter auch gemacht haben. Wenn ich Review passieren lasse, wurde erst mit ca. 3  Jahren ein eigenes Zimmer für sie wichtig. Geschlafen hat sie im Schlafzimmer und gespielt bei uns im Wohnzimmer.

Ich werde auch oft gefragt: “ Habt ihr denn 2 Kinderzimmer?“ Die Antwort ist dann also „Nein“. Für uns erstmal OK.

Wenn die beiden dann älter sind, muss man natürlich umstrukturieren, die beiden teilen sich dann wohl vorerst ein Zimmer und wir ziehen dann irgendwann um in etwas größeres. Ein Haus wäre da natürlich wünschenswert. Wann das genau stattfindet, wissen wir noch nicht.

Aber auch das Zimmer teilen, dürfte in dem Alter noch vollkommen in Ordnung sein. Spielen werden sie dann wahrscheinlich eh zusammen in einem Zimmer und in einem Zimmer gemeinsam schlafen ist doch auch schöner, als wenn jeder allein ist. Voraussetzung ist, dass das zweite Kind alt genug ist und ihre große Schwester nicht stündlich weckt. Das wird ja aber nicht passieren, da die zweite Maus eh erst bei uns schläft für mindestens etwa 1 Jahr. Das wird alles die Zeit zeigen, wann man was macht. Da sollte man einfach auf sein Bauchgefühl hören. Ein Patent-Rezept gibt es eh nicht.

Unser zweites Kind wird auch ein Mädchen, das Zimmer könnte also auch ein rosa Traum bleiben. Das passt. 🙂

Für meine große Maus wird sich also zimmertechnisch erst mal nichts ändern. Ein Baby braucht nicht zwangsläufig ein eigenes Zimmer. Es ist also für uns vollkommen in Ordnung so, wie es derzeit ist.

Wie lange ein Kind dann im Elternbett schläft, ist ja bekanntlich ein anderes umstrittenes Thema. Ich finde solange es für die Eltern ok ist, spricht nichts dagegen wenn die Kinder ab und an oder zeitweise immer (wie sowas halt immer abläuft)..bei den Eltern schläft.

Unsere große Tochter hatten wir schon mal  soweit, dass sie in ihrem Zimmer und in ihrem eigenen Bett geschlafen hat. Sie hat aber derzeit panische Angst vor Monstern in der Dunkelheit. Das Thema alleine schlafen, kann man dann natürlich erst mal knicken..;-)

Ich habe diesbezüglich aber auch nie Druck aufgebaut. Jedes Kind ist da halt anders!

 

Um die Frage (Brauchen (Geschwister-) Kinder ein eigenes Zimmer???) also zu beantworten: Ich würde sagen, erst mal NEIN. Wenn sie älter sind, ganz klar JA. Im Endeffekt, wenn man den Platz hat, spricht auch in jungen Jahren nichts dagegen. Wenn nicht, muss es eben auch so gehen…:-)

 

Bei wem ist es noch so, dass sich die Kinder ein Zimmer teilen? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wie steht ihr zu dem Thema?

 

Bis Bald, image

Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge