Unser Silvesterabend

Wie schon angekündigt wollten meine Tochter und ich einen entspannten Abend mit meinen Eltern verbringen.
Unsere Schäferhündin Mischling mag das Geballere und Geknalle gar nicht, daher nehmen wir uns von Vornherein sowas nicht vor.
Meine Mama hat leckere Rouladen mit Knödel und Rotkohl gemacht und zum Nachtisch Schweden Becher mit leckerem Likör. Das Essen war sehr lecker, leider hatte meine Tochter fast nichts angerührt.

Anschließend lief im Fernsehen Greece. Mein Papa liebt diese Filme aus seiner Jugend . Wir haben uns dann Missieur Claude und seine 4 Töchter runter geladen. Der Film war sehr lustig .

Es war jetzt 23 Uhr. Meine Tochter war schon sehr müde, daher bin ich mit ihr hoch gegangen zum Windeln wechseln und habe sie ins Bettchen gelegt . Nachdem ich beinahe selber mit eingeschlafen bin, war ich grade so rechtzeitig zum Anstoßen wieder unten.

Den Berliner hatten sie leider schon ohne mich gegessen. War trotzdem lecker.:-)

Um 0:20 war dann Aufbruch ins Bett. Als ich oben war, fing auf einmal meine Tochter an zu weinen. Ich habe sie hoch genommen und wollte auch ihr ein Frohes Neues Jahr wünschen, als sie sich übergeben musste. Der ganze Orangensaft kam wieder raus.
So waren wir dann doch noch bis 1 Uhr beschäftigt mit sauber machen und Bett wechseln.

So habe ich mir 2015 eigentlich nicht gleich vorgestellt.

Mal schauen was uns noch alles so schönes erwartet.

Eure Jenny

Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge